Events

Weiterentwicklungen in Führung und Unternehmenskultur leben vom Austausch. Neue Trends und Führungs-Philosophien lassen sich besonders gut im Austausch mit anderen Expertinnen und Experten begreifen. Daher führen wir regelmäßig Events durch, auch um selbst erlebte Situationen zu reflektieren und besprechbar zu machen. Das Gefühl von „das geht mir nicht alleine so“ wird von unseren Teilnehmenden als ungemein unterstützend beschrieben. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie finden alle Veranstaltungen derzeit virtuell statt. 

 

Rückblicke

: „Alles easy im Job – außer für Frauen?“
Home Office mit Schattenseiten

Das Homeoffice ist und bleibt eine Herausforderung. Auch nach 2 Jahren Pandemie vermissen viele Menschen eine klare Strategie ihrer Unternehmen, wie mit mobilem Arbeiten - auch in der Zukunft - umgegangen werden soll. Am 26. Januar 2022 wurden in einer gemeinsamen Veranstaltung mit FidAR, Frauen in die Aufsichtsräte e.V., einige Erfolgsfaktoren für die Zeit der Distanz deutlich. Vertrauen,  Wertschätzung und Transparenz sind dabei die Spitzenreiter. Aber auch die häufig unterschätzte Bedeutung der zwischenmenschlichen Kommunikation von Führungskräften ins Team wurde hervorgehoben. Dass Frauen zu den Verliererinnen der Pandemie gehören, erläuterte Joerg Habich auf Basis seiner aktuellen Studie "Homeoffice in Deutschland - eine Neiddebatte?". Die Belastung von Frauen ist enorm angestiegen, weil sie neben ihren Jobs häufig auch die Hauptlast der Sorgearbeit in den Familien stemmen. 

: "Wer führen will muss Menschen lieben!"
Alexander Birken im Leadership Salon

Am 29. November 2021 führte Alexander Birken, CEO der Otto Group, uns durch den Kulturwandel des Unternehmens. Offen und ehrlich ließ er uns auch hinter die Kulissen schauen: auf den Widerstand der Lehm-/Lähmschicht, die er nie wieder so bezeichnen würde, auf die mühsame Arbeit im Vorstand, bei der die "Alphatiere" schmerzlich den Spiegel vorgehalten bekamen, auf den Gegenwind der Hamburger Gesellschaft bei Schließung einer Unternehmenseinheit und auf das Kopfschütteln ihm gegenüber, weil man ihn als „Eso-Alex“ bezeichnete. „Wer führen will, muss Menschen lieben!“, ist sicherlich die Aussage, die viele von uns am nachhaltigsten beeindruckt hat.
In unserem Format exklusiv für Mitglieder des Führungskräfte-Netzwerks gehen wir den Erfolgsfaktoren für gelingende Transformation auf den Grund und eröffnen die Möglichkeit, intensiv mit Role Models zu diskutieren.

: Highlights: Saori Dubourg im 1. Leadership Salon

Am 21. September 2021 fand unser erster Leadership Salon statt. Knapp 50 Teilnehmer:innen des Netzwerks erlebten eine engagierte Saori Dubourg, die als Vorständin des Chemiekonzerns BASF SE keinen Zweifel an ihrer mutigen, empathischen und dennoch durchsetzungsstarken Führungsphilosophie ließ. "Als Führungskräfte haben wir die Chance, echte Spuren zu hinterlassen und dafür zu sorgen, dass unsere Mitarbeitenden wissen, wofür sie morgens aufstehen." Menschen in den Organisationen müssten dran bleiben an den ihnen wichtigen Themen, auch wenn die anfängliche Energie manches Mal wieder abflache, Nachhaltige Ziele müssten von Führungskräften so konkret wie möglich gefordert werden, damit die Umsetzung beginnen könne. 

Community & Updates

  1. Bleib mit uns und Gleichgesinnten in Kontakt und tritt auf LinkedIn der Gruppe New Work! New Values? New Leaders? - Bertelsmann Stiftung bei.
  2. Für Updates zu Publikationen und Veranstaltungen: Abonniere hier unseren Newsletter.
  3. Folge uns auf Twitter unter @creatcorpcultur.

Wir freuen uns über Austausch in jeglicher Form!