Teilnehmerinnen eines Trainings.
© Julia Knop

Frauen selbst gestalten den Wandel als Führungskräfte. Methoden, Inhalte und die notwendige Energie dafür vermittelt das Executive Training: Women and Cultural Change. Lernen Sie von den erfahrenen Trainerinnen, von bedeutenden Role Models aus der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft genauso wie durch das offene Feedback anderer Teilnehmerinnen . Bauen Sie sich ein Netzwerk auf, entwickeln Sie ein eigenes Projekt und nutzen Sie die Peer Group für den vertrauensvollen Austausch auch über das Training hinaus.

Das Executive Training: Woman and Cultural Change 2020
findet vom 11. - 15. Mai 2020 statt.

Modul I
Beginn:                               Montag, 11. Mai 2020, 10:00 Uhr
Ende:                                   Freitag, 15. Mai 2020, ca. 14:00 Uhr
Veranstaltungsort:      Malteser Kommende Ehreshoven

https://www.malteser-kommende.de/startseite.html
                                               
Bewerbungen sind möglich!

Modul II
Beginn:                              Donnerstag, 29. Oktober 2020
Ende:                                  Freitag, 30. Oktober 2020
Veranstaltungsort:      wird am Ende von Modul I festgelegt  

Sobald alle Teilnahmeplätze vergeben sind endet die Bewerbungsfrist, jedoch spätestens am 20. März 2020.

Modul I:
Der Austausch zu den Besonderheiten weiblicher Karrieren, der Unternehmenskultur und dem eigenen Führungsverhalten schaffen die Grundlage zum exklusiven Lernen mit- und voneinander in vertrauensvoller Atmosphäre. Sie reflektieren Ihre berufliche Entwicklung im Kontext der Unternehmenskultur und planen weitere Schritte. Das Training bietet Raum für Fragen, die im Berufsalltag keinen Platz finden:

  • Welche Aspekte der Kultur im eigenen Unternehmen passen zu mir?
  • Welche Themen kann ich durch meine Führung weiter entwickeln?
  • Wo kann ich selber im Sinne von Chancengleichheit Einfluss nehmen?

In Modul I widmet sich jeder Tag einem eigenen Thema:

  • Tag 1: Ich als Führungskraft - Akteurinnen der Organisationskultur
  • Tag 2: Zukunft: Thesen zu "Unternehmen 2030" und "Meine Vision"
  • Tag 3: Macht und Bühne
  • Tag 4: Mein Praxisprojekt
  • Tag 5: Transfer

Das Praxisprojekt kann eine  individuelle Idee für Kulturveränderung sein und / oder eine Strategie für die eigene Karriere. Sie nutzen den Erfahrungsschatz Ihrer Seminarkolleginnen und Trainerinnen zur Prüfung Ihres Vorhabens und planen die Umsetzung.

Modul II:
Das Modul II ist ein wesentlicher Bestandteil des Executive Trainings. Vier bis sechs Monate nach Modul II überprüfen Sie, was aus Ihrem Praxisprojekt geworden ist und bekommen Tipps für Justierungen. Außerdem erlernen Sie nützliche Methoden zur Netzwerkarbeit. Unser Ziel ist es, die Gruppe zur selbst organisierten Weiterarbeit zu befähigen, um das Peer Group Learning als ein wichtiges Instrument Ihrer zukünftigen Führungsarbeit für Sie nutzbar zu machen.

Das Netzwerk der Frauen, die mit mir im Training waren, pflege und nutze ich bis heute. Es ist das wertvollste, was mir das Training gebracht hat. Danke nochmals!“

Eine Teilnehmerstimme aus unserer Alumni-Befragung

Das Executive Training: Women and Cultural Change (Seminarsprache: Deutsch) richtet sich an weibliche Führungskräfte, die über eine exzellente Ausbildung, mehrjährige Berufspraxis und erste Führungserfahrung mit Ergebnis- und/oder Budgetverantwortung sowie Potenzial für weiterführende Verantwortung und Aufgaben verfügen.

Die Methoden wechseln zwischen

  • Impulsreferaten erfahrener Trainerinnen
  • Vorträgen bedeutender Managerinnen und Manager aus Wirtschaft und Gesellschaft
  • Einzelübungen zur Vertiefung und Reflexion
  • Feedback und Peer Group Learning in Kleingruppen

Eine große Ansicht dieser Grafik können Sie hier herunterladen.

Dr. Anne Schwarz

 

Dr. Anne Schwarz, zweifache Mutter, studierte Sozialwissenschaften mit dem Abschluss Dr. rer. soc. Nach Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen „Contextuelles Coaching“, „Mediation und Konfliktmanagement“ und „Systemisches Coaching und Supervision“, arbeitet sie seit 1998 als Trainerin, Coach und Konzeptentwicklerin. Im Zuge ihrer Arbeit leitete sie Seminare an verschiedenen Hochschulen, übernahm unter anderem Projektleitungen und Projektmanagement bei der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und am Institut für Regionale Innovation und Sozialforschung Tübingen. In ihrer Tätigkeit liegen ihre Schwerpunkte vor allem in den Bereichen der Führungskräfteentwicklung, Mitarbeiterentwicklung und Projektmanagement.

Nicolle Dreischarf

Nach der Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre (Diplom) folgten die systemischen Ausbildungen zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin sowie zum Business Coach. Knapp 10 Jahre lang war sie erfolgreich als Führungskraft, Ausbilderin und Personalentwicklerin sowie als Unternehmens Inhouse Coach in einem größeren mittelständischen Unternehmen tätig. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit finden sich vor allem in den Bereichen von Führungskräfte-, Mitarbeiter- und Teamentwicklung. Die Trainings beinhalten interaktive Übungseinheiten, mit deren Hilfe die Führungskräfte die Möglichkeit haben, sich selbst zu reflektieren, um so zu eigenen Lösungen zu gelangen. Nicolle Dreischarf verändert Blickwinkel, dabei steht für die Berlinerin der Mensch selbst immer im Mittelpunkt.

Katrin Helena Ernst

Katrin Helena Ernst lebt und arbeitet in Gütersloh. Sie ist in Westfalen aufgewachsen und hat englisch – deutsche Wurzeln.

Ihr Weg, beginnend mit dem Lehramts- und Pädagogikstudium, ist bunt und geht vom Bälleparadies bei Ikea (als Studentin), über Prozessberatung in klein – und mittelständischen Unternehmen, Qualitätsmanagement und Personalentwicklung im Gesundheitswesen bis zu Managemententwicklung und Talentmanagement in der Wirtschaft.

Sie ist Organisationsberaterin und Coach und berät seit über 15 Jahren Menschen in den verschiedensten Kontexten: von Auszubildenden bis zum Topmanagement.

Für ein Tauschprojekt hat sie mit ihrer Familie ein Jahr in der französischen Schweiz gelebt und dort Land und Leute schätzen gelernt. Seit 2015 ist sie in der Bertelsmann Stiftung im Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur als Projektmanagerin tätig und verantwortet dort die Executive Trainings. Derzeit studiert sie nebenberuflich Supervision und Beratung im Masterstudium mit Anerkennung der DGSv.

In all ihren Tätigkeiten legt sie den Fokus auf die individuelle Begleitung von Menschen in ihrer jeweiligen Situation. Menschen zu begegnen, sie auf ihrem Weg zu begleiten und in der Resonanz zu ihnen Wachstum ermöglichen, steht für sie im Mittelpunkt ihres Schaffens.

Ich habe viel über Unternehmenskultur und verantwortungsbewusstes Führen gelernt. Es war ein Geschenk, von den Trainerinnen beraten, kritisiert, ermutigt und unterstützt zu werden.

Ulrike Demmer, Stellvertretende Leiterin des FOCUS-Hauptstadtbüros

Die Teilnahme kostet € 3.450,- für Führungskräfte aus gewinnorientierten Organisationen und Unternehmen. Führungskräfte aus Non-Profit Organisationen erhalten einen reduzierten Preis in Höhe von € 1.725,-

In diesem Preis sind jeweils folgende Leistungen enthalten:

  • Modul I : Teilnahme und Verpflegung
  • Modul II: Teilnahme und Verpflegung
  • Modul I : Reservierung Ihres Hotelzimmers (die Hotelrechnung* begleichen Sie vor Ort, auch übernehmen Sie eventuelle Stornokosten des Hotels im Falle eines Rücktritts)

*Die Kosten für ein Einzelzimmer betragen in der Malteser Kommende
 € 79,80 /Nacht inklusive Frühstück. Die Anreise am Sonntag ist möglich. Die Übernachtungen zahlen Sie vor Ort selbst.

Sie können sich direkt für eine Teilnahme an unseren Executive Trainings bewerben. Hierbei handelt es sich zunächst um eine Bewerbung/ Voranmeldung, die wir prüfen. Nach erfolgreicher Prüfung Ihrer Voranmeldung durch uns  werden Sie eine Zusage erhalten, mit der wir um Begleichung der Teilnahmegebühr bitten.
Die Anmeldung und Bezahlung ist ausschließlich über das Ticketing-System von Xing Events möglich, das Sie weiter unten auf dieser Seite finden.

Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 24 Personen begrenzt.  Es können maximal zwei Bewerberinnen pro Unternehmen berücksichtigt werden.  
Um den Erfolg der Veranstaltung für alle Teilnehmerinnen zu gewährleisten, behalten wir uns vor, jede Bewerbung zu prüfen.
Bei vergleichbarem Profil behandeln wir Bewerbungen nach dem Prinzip "first come, first served".  Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Video

Executive Trainings – Der Film

Ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Executive Trainings unseres Projekts "Creating Corporate Cultures" berichten von ihren persönlichen Erfahrungen. Sie beschreiben, wie sie konkret von den Seminaren profitiert haben. Außerdem kommen Referenten zu Wort und erklären die besondere Lernarchitektur der Fortbildungen und wie sich in vielen Fällen sogar Organisationen dadurch verändert haben. weiterlesen

Frauen sitzen auf einer Treppe

Jubiläum Executive Training

10 Jahre für Frauen in Führung

10 aufregende Jahre, 17 spannende Frauen-Power-Gruppen, 89 interessante Impulsgeberinnen und Impulsgeber und 549 weibliche Führungskräfte sind unser Ansporn weiterzumachen! weiterlesen

Publikation

Vielfalt ins Topmanagement

Wie können Unternehmen ihren wirtschaftlichen Erfolg und gleichzeitig ihre gesellschaftliche Akzeptanz sichern? Wie treffen sie bessere Entscheidungen? ... weiterlesen

Publikation

Führungsfrauen - Wie man sie findet und wie man sie bindet

Wie kann es gelingen, die Führungsetagen in deutschen Unternehmen vielfältiger zu gestalten – mit Männern wie auch mit Frauen? Die Zahlen ... weiterlesen