Buchprojekt Führungsfrauen (5 Buchcover)
Katrin Biller - k.zwo

Unternehmen, die Chancengleichheit und Diversity auf ihre Agenda gesetzt haben, haben auch Programme entwickelt, die darauf abzielen, Frauen die Vereinbarkeit von Familienaufgaben und beruflicher Entwicklung zu erleichtern und diejenigen, die an einer Karriere interessiert sind, zu fördern. Dabei zeigt sich allerdings, dass Programme allein nicht ausreichen. Unabhängig von ihrer persönlichen Einstellung zu dem Thema sind die Führungskräfte gefragt, wenn es gelingen soll, mehr Frauen in verantwortungsvollere Positionen hinein zu entwickeln. So lässt sich mit Sicherheit sagen: Schon heute und zukünftig in verstärktem Maße wird es zu den Führungsaufgaben von Männern und Frauen gehören, weibliche Talente zu erkennen und zu fördern – und dies auf allen Ebenen der betrieblichen Hierarchie. 

Wie kann das gelingen?

Die meisten Unternehmen sind heute entschlossen, Vielfalt zu fördern und haben es in ihren Grundsatzpapieren formuliert oder sogar Ziele definiert. Doch was ist konkret von Führungskräften zu leisten, wenn das Unternehmen sich „Gender Diversity“ auf die Agenda gesetzt hat? Delegieren an die Personaler oder besser noch an den extra dafür eingestellten Diversity Manager? Selber machen? Und wenn ja, wie?

Ideen und Anregungen, wie diese Ziele erreicht werden und was Führungskräfte dazu beitragen können, sind im Hörbuch beschrieben. Werden Sie Überzeugungstäter und lernen Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Einfluss im Sinne der Chancengleichheit für Männer und Frauen geltend machen können! 

Das Hörbuch ist großartig, um die gerade in größeren Organisationen tief verankerten Stereotype visibel zu machen und zugleich ein wertvolles Instrument, Denkanstöße zu geben.
Der Weg zum aktiven Handeln war nie so kurz!

Vera Konermann, DZ Bank