Foto für die Verlagsbroschüre "Die Akte Personal"; Foto für Pressemeldung vom 12.07.2013: Die Akte Personal – Warum sich die Personalwirtschaft jetzt neu erfinden sollte. Ein Buch von Martin Spilker, Heiko Roehl und Detlef Hollmann im Verlag der Bert
idrutu / iStockphoto.com

"Personal kann jeder!"

Entgegen dieser weit verbreiteten Meinung verfügen Unternehmen oft über ausgefeilte Human-Resources-Konzepte, durch die sie sich strategische Wettbewerbsvorteile erhoffen. Trotzdem ist die Klage über eine schwindende unternehmensstrategische Bedeutung der Personalwirtschaft überall zu hören. Vom Personalvorstand eines DAX-Konzerns ebenso wie vom engagierten Personalreferenten eines mittelständischen Unternehmens.

Stimmen zu "Die Akte Personal"

"Das Buch "Die Akte Personal" mit seinen so vielen wichtigen und kritischen Gedanken hat mir etliche grundlegende und weiterführende Anregungen für die Neuerscheinung meines Buches "Führen Leisten Leben" vermittelt. Beruhigend zu wissen, dass es für fast alle der in Ihrem Buch so trefflich beschriebenen Herausforderungen der HR-Abteilung auch gute Lösungen gibt." 

„Die Akte Personal ist nicht nur ein nützliches, sondern geradezu ein notwendiges Buch. "

"Mit großem Interesse habe ich soeben das Buch "Die Akte Personal" gelesen. Die Analyse ist leider in weiten Teilen zutreffend; ich werde Sie künftig sicher häufiger zitieren."

"Inhaltsreich und sprachlich verständlich - Chapeau!"

Leseprobe

Erfahren Sie mehr!

Nutzen Sie die Möglichkeit, mehr über die "Akte Personal" zu erfahren weiterlesen

Interview

„Immer mehr und immer so weiter“ ist kontraproduktiv!

Im folgenden Interview spricht Martin Spilker die Herausforderungen an Unternehmen und klassische HR-Arbeit. weiterlesen