Hand mit Kompass
Shutterstock / Brian A Jackson

Zukunftsfähige Unternehmen brauchen leistungsfähige Führungskräfte, die eine klare Position beziehen, um sich selbst und andere zu führen . Doch werden nicht gerade  Führungskräfte sowohl im beruflichen als auch persönlichen Umfeld mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert? Setzt nicht gerade auch die Digitalisierung Menschen einem hohen Druck aus, wenn  Geschäftsmodelle nicht mehr greifen, Strukturen wegbrechen und das Arbeitstempo zunehmen muss, um Organisationen  wettbewerbsfähig zu halten?

Um in der Komplexität und Diversität der Aufgaben innere Autonomie und Integrität zu bewahren, ist es erforderlich, die eigene Persönlichkeit gut zu kennen und zu verstehen. Führungskräfte sind Innovatoren, Strategen, Moderatoren, Netzwerker und Coach und werden stets auch als Vorbild wahrgenommen. Ihre Klarheit, ihre Kommunikation und ihre Verbindlichkeit sind maßgebliche Komponenten ihres Erfolges. Durch das Verhalten von Führungskräften werden ihre Haltung und ihre Werte sichtbar.

Führungskräfte sollten sich (wieder) bewusst werden, wofür sie stehen. Dafür hilft ein Abgleich mit der derzeitigen Lebenssituation. Wo stehe ich beruflich? Wo stehe ich privat? Nach einer Analyse des individuellen, beruflichen und privaten Kontextes schafft das Format " Checkpoint Karriere" ein Bewusstsein für notwendige Weichenstellungen. Dadurch können die persönlichen Ressourcen erweitert werden, um sowohl Mitarbeiter, Kollegen, Vorgesetzte und Geschäftspartner als auch das soziale Netz und / oder die eigene Familie für neue Sichtweisen und gemeinsame Ziele zu begeistern.

Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.

Friedrich Nietsche

Modul I
Beginn:                            Donnerstag, 30. März 2017, 17:00 Uhr
Ende:                                Samstag, 1.  April 2017, 14:00 Uhr
Veranstaltungsort:   Schloß Wilkinghege, Münster  
                                             http://www.schloss-wilkinghege.de/

Modul II
Freitag, 1.  September 2017
Beginn:                            9:00 Uhr
Ende:                                ca. 16:30 Uhr
Veranstaltungsort:   wird am Ende von Modul I festgelegt

Weitere Termine befinden sich in der Planung.
Bitte sprechen Sie uns an
.

  • Entwicklung einer klaren Vorstellung der beruflichen Perspektiven unter Berücksichtigung der persönlichen Situation und Bedürfnisse
  • Schärfung von Wahrnehmung und Bewusstsein für notwendige Weichenstellungen
  • Planung konkreter Maßnahmen für die Umsetzung 
  • Identifikation von Chancen und Barrieren im beruflichen und/ oder privaten Kontext
  • Entwicklung neuer Handlungsstrategien für den individuellen Kontext

Das Seminar richtet sich an Personen, die in ihrer Persönlichkeit reifen möchten und sich nach einer klareren Vorstellung ihrer privaten und beruflichen Ziele sehnen. Dabei ist es nicht entscheidend, ob sie aktuell eine Führungsposition einnehmen oder nicht.

  • Status der aktuellen Entwicklung und Situation beleuchten
  • Zukunftsbild / Vision entwickeln oder erweitern
  • Chancen und Risiko - Analyse:
    • Teil I:   Individuum
    • Teil II:  privates Umfeld
    • Teil III: Organisation
  • individuelle Strategien entwickeln für ‚äußere“ Barrieren
  • der andere Blick / Feedback aus der Gruppe
  • Handlungskonzept entwickeln -> konkrete nächste Schritte planen

  • 2 Module: 2,5 Tage (Modul I) +1 Tag (Modul II)
  • ca. 12 Teilnehmer
  • Impulsreferate
  • Partner- und Kleingruppenarbeit
  • Peer Group Learning
  • Befähigung zum selbstorganisierten Weiterarbeiten

Bernd Kessel

Bernd Kessel lebt und arbeitet als Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Kessel und Kessel GmbH im Süden von Hamburg. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Ganzheitliche Beratung von Vorständen, Geschäftsführern und ersten Führungsebenen in Transformationsprozessen sowie seine langjährige Lehrtätigkeit in der Executive- und Beraterweiterbildung. Eine besondere Expertise seiner Arbeit liegt in der Beratung von Macht- und Governance-Dynamiken, die häufig notwendige Begleiterscheinungen in Veränderungsprozessen sind.

Bernd Kessel hat an der Universität Hamburg Mathematik und Didaktik studiert und belegte die zusätzlichen Studienfächer Theologie und pädagogische Psychologie. Er verbrachte ein Studienjahr in Indianerreservaten in Nordamerika zum Thema 'Empowering a modern sustainable american indian identity through transcultural education and spiritual leadership‘. Er war Dozent für Schulentwicklung in Hamburg und ist seit 1989 als selbstständiger Berater tätig. Bernd Kessel verfügt über langjährige Ausbildungen und Erfahrungen in systemischer Organisationsentwicklung und agiler Strategie- und Markenkernentwicklung.

Anja Schlenk

Anja Schlenk absolvierte eine kaufmännische Ausbildung beim internationalen Mannesmann Konzern in Düsseldorf und gelangte danach über verschiedene Stationen in ein Vorstandsbüro der Bertelsmann SE.  2010 wechselte sie zur inhaltlichen Projektarbeit in die  Bertelsmann Stiftung und verantwortete ein erstes Hörbuch mit Karrierestrategien für Frauen. Diverse Weiterqualifizierungen, u. a. bei Dr. Klaus Doppler, Moderatio,  der Coaching Akademie Bielefeld sowie dem Wissenschaftlichen Institut für Beratung und Kommunikation in Paderborn zertifizieren sie zur Trainerin. In ihrer Tätigkeit als Project Manager der Bertelsmann Stiftung liegen ihre Schwerpunkte in der Konzeptentwicklung, Vorbereitung und Durchführung von Trainings, Workshops und Veranstaltungen für Führungskräfte. Anja Schlenk ist verheiratet und hat zwei Söhne. 

Sie können sich direkt für eine Teilnahme an unserem  Checkpoint Karriere anmelden. Nutzen Sie hierfür bitte unser Formular.  Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.  Anmeldungen behandeln wir nach dem Prinzip "first come, first served". 

Wie geht es nach der Anmeldung weiter?
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung und zeitnah die Rechnung für Ihre Teilnahmegebühr mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze eine verbindliche Teilnahme erst nach Zahlungseingang bestätigen können.

Weitere Termine befinden sich in der Planung.
Bitte sprechen Sie uns an.

Die Kosten für das Training belaufen sich auf € 1.150,- . Darin enthalten sind folgende Leistungen:

  • Modul I : Teilnahme, Verpflegung und Reservierung Ihres Hotelzimmers (die Hotelrechnung* begleichen Sie vor Ort, auch übernehmen Sie eventuelle Stornokosten des Hotels im Falle eines Rücktritts)
  • Modul II: Teilnahme und Verpflegung
  • Trainingsunterlagen und eine aktuelle Publikation

* Die Kosten für ein Einzelzimmer auf Schloss Wilkinghege für Modul I betragen 
€ 89,- /Nacht inklusive Frühstücksbuffet.

Sollten Sie nach erfolgter Anmeldung nicht mehr am Checkpoint Karriere teilnehmen können, so hat Ihr Unternehmen die Möglichkeit, einen geeigneten Ersatzteilnehmer zu benennen. Bei einem Rücktritt erstatten wir die Gebühren anteilig wie folgt:  

  • 50 % bis zu sechs Wochen vor Termin
  • 20 % bis zu vier Wochen vor Termin
  • keine Rückerstattung bei späterem Rücktritt oder unangekündigter Nichtteilnahme.
  •  

AGB

1. Anmeldung

1.1 Um an der Weiterbildung Checkpoint Karriere teilnehmen zu können, meldet sich der Nutzer unter Angabe seiner Daten auf Creating Corporate Cultures an. Die Anmeldung ist bis zu dem auf der Website für das jeweilige Training genannte Datum abzuschließen. Zum Checkpoint Karriere werden maximal 12 Teilnehmer zugelassen.

1.2 Mit Absenden der Anmeldung über ein Online-Formular meldet sich der Nutzer für die Weiterbildung an.
Bei der Anmeldung zum Checkpoint Karriere Meetings erhält der Nutzer zunächst nur die Eingangsbestätigung seiner Anmeldung und zeitnah die Rechnung für die Teilnahmegebühr. Eine verbindliche Teilnahme an der Weiterbildung kann erst nach Eingang der Teilnahmegebühr bestätigt werden. Sollte der Nutzer nicht berücksichtigt werden können, wird ihm seine ggf. gezahlte Teilnahmegebühr umgehend zurück erstattet.

1.3 Bei der Anmeldung für die Weiterbildung Checkpoint Karriere entscheidet die Reihenfolge des Zahlungseingangs über die Teilnahme. Gegebenenfalls gibt es eine Warteliste, die ein eventuelles Nachrücken möglich macht, darüber wird der Nutzer entsprechend informiert.
Ein Anspruch auf Registrierung sowie Teilnahme an einer Veranstaltung besteht nicht. Die Ablehnung muss nicht begründet werden.

1.4 Sollte die Anmeldung eines Nutzers für die Weiterbildung vom Betreiber abgelehnt werden, gilt die Ablehnung sowohl für die Teilnahme an der Weiterbildung sowie für die Nutzung der Plattform Creating Corporate Cultures im betreffenden, geschlossenen Bereich. Die vom Nutzer speziell für die betreffende Veranstaltung angegebenen Daten werden vom Betreiber unverzüglich gelöscht.

1.5  Die Anmeldung zum Checkpoint Karriere ist nur uneingeschränkt geschäftsfähigen Nutzern und solchen, die mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln, erlaubt.

1.6  Im Rahmen der Anmeldung werden vom Betreiber personenbezogene Daten abgefragt, die gespeichert und verarbeitet werden (siehe Datenschutzhinweise). Notwendige Angaben (Pflichtfelder) sind als solche gekennzeichnet, alle übrigen Angaben sind freiwillig. Eine Bewerbung / Anmeldung ist nur bei vollständigem Ausfüllen der Pflichtfelder möglich. 

1.7 Der Nutzer verpflichtet sich, im Rahmen der Anmeldung wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Dies gilt gleichermaßen für Pflichtangaben und freiwillige Angaben. Die Richtigkeit der Angaben des Nutzers wird vom Betreiber in der Regel nicht geprüft. Der Betreiber behält sich jedoch vor, die Richtigkeit der Angaben im Einzelfall zu prüfen und ggf. entsprechende Belege oder sonstige Nachweise vom Nutzer anzufordern.

2. Teilnahmeentgelt

Für die Teilnahme ist vom Nutzer ein Entgelt zu zahlen. Die Höhe des Entgelts kann den Angaben der jeweiligen Veranstaltung auf der Plattform entnommen werden. Das Entgelt ist nach Rechnungserhalt an den Betreiber zu zahlen.
Die Teilnahmegebühren können nicht reduziert werden, wenn der Nutzer nur an einem Teil einer Veranstaltung teilnehmen möchte.
Der Betreiber wird dem Nutzer eine entsprechende Rechnung an die von ihm mit der Anmeldung übermittelte Rechnungsadresse übersenden.
Reisekosten sind vom Nutzer zu tragen.

3. Absage durch den Nutzer

3.1 Im Falle einer Stornierung einer Teilnahme an einem Executive Training ist der Nutzer bis zu sechs Wochen vor dem Termin zur Zahlung von 50 % der Teilnahmegebühr, bis zu vier Wochen vor dem Termin zur Zahlung von 80 % der Teilnahmegebühr verpflichtet. Die Stornierung hat schriftlich gegenüber dem Betreiber zu erfolgen. Bei einer späteren Stornierung oder unangekündigter Nichtteilnahme wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Ggf. vor der Stornierung überwiesene Teilnahmegebühren, die die vorgenannte Zahlungsverpflichtung des Nutzers übersteigen, werden vom Betreiber zurückerstattet. Eine Vertretung des angemeldeten Nutzers ist möglich, wenn der Nutzer einen geeigneten Ersatzkandidaten nominieren kann.

3.2 Im Falle einer Stornierung bzw. bei Nichterscheinen des Nutzers ist der Betreiber berechtigt, die Daten des Nutzers, der noch kein Alumni ist, und seinen Zugang zur Plattform Creating Corporate Cultures zu sperren.

4. Absage durch den Betreiber

4.1 Der Betreiber behält sich vor, die Weiterbildung Checkpoint Karriere abzusagen, insbesondere wenn sich nicht genügend Nutzer für eine Teilnahme angemeldet haben, oder aber bei Bedarf Programmänderungen und / oder den Austausch von Referenten vorzunehmen. Der Betreiber ist in jedem Fall aber bemüht, dem Nutzer Absagen oder notwendige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Programmänderungen werden auf der Internetseite www.creating-corporate-cultures.org unverzüglich angezeigt.

4.2 Müssen Veranstaltungen abgesagt werden, erstattet der Betreiber die bezahlten Teilnehmerentgelte. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Im Fall von Programmänderungen oder des Ausfalls / Austausch von Referenten erfolgt keine – auch keine anteilsmäßige – Erstattung von Teilnahmeentgelten.

Publikation

Publikation

Publikation

Publikation