4087, PPP13534, PPP13535, PPP13540, PPP Führungsfrauen - Wie man sie findet und wie man sie bindet

Vorstand und Personalverantwortliche stehen vor der Aufgabe, kompetente Frauen in Führungspositionen zu holen und sie auch dort zu halten. Das ist, wie sich gezeigt hat, keine einfache Aufgabe. Denn dazu muss die Unternehmenskultur sich verändern. Das gelingt nur, wenn die Verantwortlichen Kenntnisse über die Situation berufstätiger und aufstiegsinteressierter Frauen besitzen und auf dieser Basis konkrete Veränderungen planen. Der Schuber mit 5 Heften vermittelt umfassende Kenntnisse und gibt Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Veränderung der Unternehmenskultur. Die Autorinnen stützen sich auf aktuelle Forschungsergebnisse, die Aussagen von Frauen im mittleren Management und eigene Erfahrungen als Beraterinnen. Der Schuber enthält folgende fünf Bände:

Band 1: Führung - Frauen und ihre Chefs

Band 2: Das Unternehmen – Schrittmacher der Veränderung

Band 3: Personalmanagement – die Hüter der Verfahren

Band 4: Beruf und Familie – es muss im Leben mehr als alles geben

Band 5: Literaturrecherche: Was wünschen sich Frauen von ihrer Arbeit?

Jedes Heft besteht aus sechs bis acht kurzen Artikeln zum Thema. So können sich Leser und Leserinnen schnell einen Überblick verschaffen, welche Passagen für ihr Unternehmen besonders bedeutend sind.

Personalmanagement – Die Hüter der Verfahren:

Neben den Führungskräften hat die Personalabteilung einen erheblichen Anteil daran, ob die Gender-Balance gelingt. Die Instrumente und Verfahren traditioneller Personalarbeit sind oft nur scheinbar geschlechtsneutral. Band 3 beschreibt diskriminierende Mechanismen und zeigt Wege auf, wie eine geschlechtergerechte Personalarbeit gestaltet werden kann.