Tasse Laptop, Kalender
© Shutterstock / rzoze19

Leadership Talk am 05.05.2021: Health Leadership Program – Erfahrungen, Ergebnisse und Empfehlungen

Im aktuellen Leadership Talk ging es um Gesundheit! Dabei haben wir die individuelle Gesundheit, die im Team und die Gesundheit unserer Organisation betrachtet. Welchen Zusammenhang gibt es und warum ist es gerade jetzt für Führungskräfte wichtig, das Thema auf der Agenda zu haben?

 

  • PDF

Wir haben hinter die Kulissen geschaut und unter anderem über das Health Leadership Program (HLP) gesprochen, zu dem wir in 2020 eingeladen haben. Wir haben uns aber nicht nur an diejenigen gerichtet, die das Programm genutzt haben, sondern vor allem auch an alle anderen, die nicht teilgenommen haben, live und direkt mit uns ins Gespräch zu kommen! 

Am Mittwoch, den 5. Mai von 16 - 18 Uhr fand der letzte Leadership Talk zu folgendem Thema statt: Health Leadership Program – Erfahrungen, Ergebnisse und Empfehlungen 

Dieses Mal hatte Katrin Helena Ernst gleich zwei Gesprächspartner: 

Prof. Dr. Benjamin Bader von der Newcastle University Business School, UK: inhaltlicher Ideengeber für die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung der Daten und Frank Kübler, CEO Leada AG, Impulsgeber für tägliche Führungsinspirationen.  

U.a. wurden folgende Themen diskutiert: 

  • Wofür eigentlich Führung und Gesundheit?
  • Schwerpunktthemen des Health-Focused Leadership Programs 
  • Ergebnisse, Ableitungen und Empfehlungen 
  • Auswirkungen von Homeoffice und Führung auf Distanz auf die Gesundheit 

K. Helena Ernst und das Team des Kompetenzzentrums

Hier geht’s zur Aufzeichnung.

Video: Leadership Talk: Health Leadership Program – Erfahrungen, Ergebnisse und Empfehlungen

Rückblick: Leadership Talk: Mental Load

Corona hat unsere Welt verändert und nahezu sämtliche analoge Begegnungen unmöglich gemacht. Um trotzdem Impulse zu geben und im Austausch zu bleiben, bieten wir in regelmäßigen Abständen einen Leadership-Talk an. Am 27.1.2021 war Verena School die Gesprächspartnerin von Katrin Helena Ernst

Verena ist Abteilungsleiterin für Aus- und Weiterbildung bei ERGO. Im Jahr 2018 hat sie sich beim Executive-Training „Women and Cultural Change“ mit dem Thema Führung und ihrem eigenen Rollenverständnis auseinandergesetzt. In diesem Training ist auch die Idee für ihr aktuelles nebenberufliches Projekt „NOW MOM“ entstanden. NOW MOM bietet Empowerment für Working Moms durch Fokus auf Mindset, Update des Toolsets und Selfcare Booster. Ziel von NOW MOM ist es berufstätigen Müttern Wege in ein erfülltes und erfolgreiches Leben im Hier und Jetzt zu zeigen.

Während ihrer Arbeit an NOW MOM wurde Verena verstärkt auf das Thema Mental Load aufmerksam und stellte fest, dass dieses auch im Arbeitsleben und in ihrer Rolle als Führungskraft große Relevanz besitzt.

Folgende Themen haben die beiden besprochen:

  • Was ist eigentlich Mental Load?
  • Warum ist die Beschäftigung mit Mental Load kein Thema für „Feel-Good-Manager“, sondern etwas, das jede Führungskraft reflektiert betrachten sollte, um das eigene Team nachhaltig leistungsfähig aufzustellen.

Hier findet Ihr den Live Blog und hier seht Ihr die Aufzeichnung.

Video: Mental Load - Warum jede Führungskraft dieses Thema betrachten sollte

Rückblick - Leading through Cultural Change

Unser 1. Leadership Talk fand zum Thema Leading through Cultural Change statt. Gemeinsam mit Dr. Anne Schwarz und Nicolle Dreischarf (AST AG), langjährige Trainerinnen bei unseren Formaten, wurden zunächst Impulse  gegeben, um dann gemeinsam mit den Teilnehmenden in der großen Runde zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Leitendes Thema war die Frage, wie Führung in Zeiten von Unsicherheit und Veränderung sinnvoll und erfolgreich gelebt werden kann. Dabei ging es unter anderem um veränderte Anforderungen an Führung, die Frage nach mehr oder weniger Führung, Selbstführung und den Umgang mit Verunsicherung und Ängsten. Die Teilnehmer:innen diskutierten aber auch zu sich verändernden Rollenbildern und einem möglichen Rückfall in tradierte Männer- und Frauenrollen in Krisenzeiten (siehe unsere aktuelle Publikation „Frauen gehen eigene Wege“ zur Studie „Rollenbilder und Karriereentscheidungen mit der Universität Koblenz-Landau).

Deutlich wurde: Führung braucht Mut! Mehr denn je – dabei geht es jedoch um eine Neuinterpretation der Rollen und aktive Übernahme von Verantwortung für sich selbst und das Umfeld. Es braucht klare Ziele, exzellente Kommunikation, echtes Interesse am Gegenüber und die Bereitschaft, sich immer und immer wieder in Beziehung zu begeben; Nachfragen, hinhorchen, Rückmeldungen geben und einholen und gemeinsame Richtungen aufzeigen.

Unten kannst Du dir die Zoom-Konferenz im Rückblick anschauen.

Video: Leadership Talk - Leading through Cultural Change!